theHacker's Blog
– It's just a glitch in the Matrix –

Plagiarismus will gelernt sein

Eine Geschichte aus dem Alltag. Ein Arbeitskollege ruft mich heute zu sich und fragt nach der Hex-Darstellung für Farben mit Alpha-Kanal. Er hatte mit Google eine Antwort auf Stack Overflow gefunden, die sich aber nicht mit dem deckt, was er in seinem Browser beobachten kann. Stack Overflow meint, das Format sei #AARRGGBB. Im Browser hatte es aber den Anschein, als ob der Alpha-Kanal eher am Ende ist.

Als ich die “Stack Overflow”-Antwort sah, kam mir der Text sofort bekannt vor. Dieser Text war doch von mir! Aber ich schreibe doch keine falschen Antworten bei Stack Overflow… irgendwas stimmt da nicht. Es war zwar mein Text, aber es stand nicht mein Name drunter!?

Irgendein Spezialist hatte den Text aus einer alten Frage geklaut, wo ich die Antwort gegeben hatte und diese dann als seine eigene Antwort ausgegeben.

Warum war die Antwort jetzt aber falsch?

Das Lustige an der Sache ist, dass die Originalfrage sich auf das .NET-Framework bezieht und dort das Farbformat anders ist als im CSS. Der Plagiator hat diesen Fakt nicht berücksichtigt und somit die falsche Antwort gegeben. Sogar in den Kommentaren zu meiner Antwort wird diese Tatsache nochmal erörtert. D. h. selbst wenn man selber kein CSS kann, wäre man darauf gestoßen worden. (Ich wundere mich jetzt mal nicht, warum die falsche Antwort auch noch 13 Upvotes bekommen hat.)

Noch viel trauriger, dass diese – geklaute – Antwort der Top-Post von unserem Plagiator Mr. Pyramid ist… 😂

Fazit

Und die Moral von der Geschicht: Wenn man schon Inhalte klaut und so tut, als wenn man eine Antwort geben kann, dann sollte man wenigstens so schlau sein, die Antwort auch zu verstehen. 😂


Update 26. Mai: Stack Overflow hat die kopierte Antwort inzwischen gelöscht :-)

Schreib einen Kommentar zum Artikel

Mit Abschicken des Formulars bestätigst du,
die Datenschutz-Infos gelesen zu haben.